lokal & aktuell

Spende für Sorgentelefon

Nach Foto-Flohmarkt bei Ringfoto Kornek:

Donnerstag, 30. September 2021 - 14:15 Uhr

von Christian Vosgröne

Zum neunten Mal verkauften Bernhard Kornek und sein Team analoge Kameras für den guten Zweck.

© Christian Vosgröne

Unternehmer Bernard Kornek freut sich mit Petra Börgers vom Kinderschutzbund in Bocholt über den hohen Erlös der Kamerabörse.

Der Foto-Flohmarkt beim Bokeltsen Treff zugunsten des Kinderschutzbundes hat 2010 Euro eingebracht. Initiator Bernhard Kornek vom gleichnamigen Fachgeschäft überreichte den Erlös jetzt Petra Börgers vom Ortsverband Bocholt. „Wir finanzieren damit die Ausbildung neuer Helfer für die ‚Nummer gegen Kummer‘“, sagt sie. Für den Kurs am 6. November suche der Kinderschutzbund weiterhin Freiwillige.

Bernhard Kornek und sein Team richteten die Kamerabörse zum neunten Mal aus. „Für mich ist es eine Herzensangelegenheit. Kinder fallen oft durchs Raster, wenn es um Spendensammlungen geht“, sagt der Vater und Opa.

Üblicherweise baut Kornek seinen Stand an der Neustraße im April auf – anlässlich der Aktion „Bocholt blüht“. Die jedoch fiel coronabedingt bereits zwei Mal aus. Der neue Termin sei spontan festgelegt worden, nachdem festgestanden habe, dass der Bokeltsen Treff als erster verkaufsoffener Sonntag seit Pandemiebeginn stattfinde, so Bernhard Kornek. „Das Wetter war ein Traum, wir haben eine Menge verkaufen können“, sagt der Unternehmer. Zudem hätten die Dinosaurier auch viele auswärtige Gäste in die Innenstadt und an den Flohmarktstand gelockt. Dort erstanden die Besucher alte Kameras und Objektive – zumeist für zehn bis 20 Euro pro Stück. Die Fotografenschätze waren in den vergangenen Monaten als Spende bei Kornek abgegeben worden.

Ähnlich wie Schallplatten lebe die analoge Fotografie derzeit wieder auf, so der Fachmann. „Es ist ein zartes Pflänzchen, das tatsächlich wächst“, sagt er. Negative ließen sich heute problemlos digitalisieren. Zudem seien alte Objektive gefragt, weil sie mit Adapter auch an den neuen spiegellosen Systemkameras funktionierten.