Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

„Weihnachten im Schuhkarton“

Geschenke für bedürftige Kinder

Dienstag, 15. Oktober 2019 - 11:51 Uhr

von Stefanie Himmelberg

© PD

Ein Junge freut sich riesg über sein Weihnachtsgeschenk.

Als Teenie leitete sie eine Gang, verübte Einbrüche, bedrohte Menschen: Heute kümmert sich Viktorija Bortko in ihrer lettischen Heimat darum, dass Kinder Liebe erfahren. Bortko ist Teil des ehrenamtlichen Leitungsteams von „Weihnachten im Schuhkarton“. Wie sie engagieren sich rund um den Globus Zehntausende für die Aktion der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse (ehemals Geschenke der Hoffnung) und rufen zum Mitmachen auf.

Die Idee ist einfach: Freiwillige packen Geschenkkartons für bedürftige Kinder und geben sie bis zu 15. November ab – in Rhede ist dies im Schuhaus Robers an der Burloer Straße möglich. Die Kartons werden in die Empfängerländer gesendet und von Kirchengemeinden vor Ort verteilt. Die Pakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen unter anderem an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien und in die krisengeschüttelte Ukraine.

Wer mitmachen möchte, kann einen eigenen Schuhkarton weihnachtlich gestalten oder vorgefertigte Kartons im Internet bestellen (jetzt-mitpacken.de). Dann wird das Paket mit neuen Geschenken für einen Jungen oder ein Mädchen der Altersklasse zwei bis vier, fünf bis neun oder zehn bis 14 Jahren gefüllt.

Bewährt hat sich eine Mischung aus Kleidung, Spielsachen, Schulmaterialien, Hygieneartikeln und Süßigkeiten. Packtipps und Hinweise, was nicht eingepackt werden sollte, sind im Internet zu finden (weihnachten-im-schuhkarton.org). „Jede Unterstützung – ob durch die Geschenke oder auch Geldspenden – ist eine Investition in das Leben von Kindern“, sagen die Organisatoren und hoffen auch in diesem Jahr auf viele Helfer.