Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Wunderbarlo wird saugut

Am Sonntag, 28. April, ist Barlo verkaufsoffen

Dienstag, 23. April 2019 - 14:11 Uhr

von Alexandra Knop

Am kommenden Sonntag findet die siebte Leistungsschau Wunderbarlo statt.Von 10 bis 17 Uhr präsentieren die Barloer Unternehmen und Vereine ihre vielseitigen Leistungen. Highlight in diesem Jahr ist das größte aufblasbare Schwein Europas.

Foto: Photographer: Rainer Venhorst

Wenn das kleine Örtchen Barlo im Norden von Bocholt zu seiner Leistungsschau einlädt, dann zeigen die ortsansässigen Firmen und Vereine einmal mehr, was sie alles können. So auch in diesem Jahr, am kommenden Sonntag, 28. April, wenn es wieder heißt „Willkommen zu Wunderbarlo, der bereits siebten Leistungsschau“ in Barlo.

Auch dieses Mal werden sich der Bürgersaal und die Freifläche vor „Wissing-Flinzenberg“ in ein riesiges Ausstellungsgelände verwandeln und den Besuchern ein buntes Rahmenprogramm sowie Spezialitäten der heimischen Gastronomie bieten.


Große Tombola im Bürgersaal

Eröffnet wird die Veranstaltung um 10 Uhr von den Barloer Unternehmerinnen und Unternehmern. Neben den Gaumenfreuden, die immer auch zur Wunderbarlo gehören, und Informationen aus den verschiedenen Unternehmensbereichen stehen diverse Sonderaktionen und Demonstrationen im Vordergrund. Und Wunderbarlo ist verkaufsoffen, so sind am Sonntag auch Beratung und Verkauf möglich. „Ziel der Veranstaltung ist es, durch eine konzentrierte Aktion die Leistungsstärke des Wirtschaftsstandortes Barlo und seiner Gewerbe- und Handwerksbetriebe sowie das Spektrum der modernen Dienstleistungen zu präsentieren“, sagt Bernd Kleine-Rüschkamp, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft.

Unter dem Motto „Wunderbarlo saugut“ findet der Besucher das gesamte Spektrum der „wunderbaren“ Unternehmen vor Ort.

Im Bürgersaal Barlo wartet eine große Tombola mit besonderen Preisen auf die Gewinner. Der Erlös der Tombola, so der stellvertretende Wunderbarlo-Vorsitzende Erwin Schlütter, geht in diesem Jahr an den Förderverein „Pro Kind Barlo“, der das Geld zur Gestaltung des Kindergarten-Außenbereichs nutzen möchte.

An den Messeständen werden Vorstellungen von Haushaltsgeräten, Holzverarbeitung und Raumgestaltung gezeigt. Dienstleistungen werden vorgestellt und verschiedenste Gewinnspiele sind geplant. Hier wird sich auch die etwas andere Eisdiele aus Barlo, „GrenzLandeis“, vorstellen.


Der Dorfplatz wird überdacht

Auf dem komplett überdachten Freigelände vor dem Bürgersaal warten Landmaschinentechnik, KFZ-Handel, Hausbau, Viehhandel und eine Fahrschule auf die Besucher.

Marktstände mit Fleisch und Wurstwaren, Getränke- und Essensstände sind vor dem Bürgersaal ebenso zu finden wie der Landwirtschaftliche Stadtverband Bocholt, der zu aktuellen Themen Stellung nehmen wird. Das aus dem Fernsehen bekannte Büffelranch-Unternehmen der Familie Mölders aus Barlo wird Produkte aus eigener Herstellung anbieten.

Bei den Handwerksunternehmen sind diverse Mitmachaktionen geplant. So können Herzen aus Schiefer gehauen und Kinderstühle gebaut werden.

Die Barloer Ringstraße wird am kommenden Sonntag ab der Kreuzung Winterswijker Straße bis zur Kreuzung Große Allee in der Zeit von 10 bis 17 Uhr gesperrt. Auf der Straße wird der Treckerclub Barlo seine Oldtimer ausstellen und für die Kleinkinder ein Trampel-Trecker-Parcours aufbauen. Die Feuerwehr Bocholt sucht Unterstützung und steht für Fragen um die neue Feuerwehrwache in Stenern zur Verfügung.


Europas größtes


„Luftschwein“

„Wir werden Europas größtes aufblasbares Schwein nach Barlo holen. Es ist 20 Meter lang und zehn Meter breit und kommt aus den Niederlanden“, sagt Kleine-Rüschkamp. Im von den Besuchern betretbaren 13,5 mal sieben Meter großen „Schweinebauch“ ist Catering geplant. Der Landwirtschaftliche Stadtverband wird unter anderem zum Thema Schweinezucht informieren. Schweine und Kälber werden auf dem Messegelände präsentiert. Ein Schweinerodeo und eine Schweine-Eisenbahn runden das Programm für die Kinder ab.

Felix Mölders, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Barlo „Wunderbarlo“ freut sich im Namen der Unternehmer auf viele Besucher und lädt ganz herzlich zu der diesjährigen Leistungsschau ein.


Kostenloser


Buspendelverkehr

Für den Veranstaltungszeitraum wird ein kostenloser Buspendelverkehr auf der Route C8 Bocholt-Barlo-Bocholt eingerichtet. Es wird auf dem Weg zwischen den Haltestellen Bocholt, Bustreff und Barlo-Kirche der reguläre Linienweg gefahren.

Fahrplan (im 60-Minuten-Takt): 9.45 Uhr ab Bustreff in Richtung Barlo; 10.26 Uhr ab Barlo-Kirche in Richtung Bocholt, Bustreff und 10.45 Uhr ab Bustreff in Richtung Barlo; 11.26 Uhr ab Barlo-Kirche in Richtung Bocholt, Bustreff; 11.45 Uhr ab Bustreff in Richtung Barlo. Da die Durchfahrt der Barloer Ringstraße zwischen Winterswijker Straße und Helenastraße am Sonntag nicht möglich ist, entfallen die Haltestellen Große Allee, Op de Haare und Helenastraße. Ein- und Ausstieg ist dann an der Haltestelle Barlo-Kirche (stadteinwärts, an der Winterswijker Straße).

Foto: Rolf Thuilot

Foto: hms

Für die Kleinen gibt es rund um die Leistungsschau ein tolles Programm mit zahlreichen Einblicken ins Landleben.

Das ist doch mal etwas anderes, oder? Ein Schweine-Rodeo lädt die jüngeren Veranstaltungsbesucher ein, ihre Sattelfestigkeit zu testen.

Die jüngsten Besucher dürfen eine Runde in der Schweine-Eisenbahn drehen.

Foto: Privat

•Europas größtes aufblasbares Schwein kommt am Sonntag nach Barlo.