Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
lokal & aktuell

Zeit für den Frühlingsputz

Die besten Tipps für ein ordentliches und sauberes Zuhause

Freitag, 27. März 2020 - 12:43 Uhr

von Viktoria Bobel

© Orthex/akz-o

Der Frühling liegt in der Luft – die Vögel zwitschern, die Blumen sprießen aus der Erde und alles steht auf Neustart! Die Natur putzt sich richtig heraus für die neue Jahreszeit, der perfekte Zeitpunkt also, um auch zu Hause alles so richtig auf Vordermann zu bringen. Mit diesen fünf Tipps gelingt der Frühlingsputz im Handumdrehen.

1. Weg mit unnötigem Ballast: Trennen Sie sich von allem, was Sie nicht mehr benötigen! Gehen Sie hierbei systematisch vor und nehmen Sie sich nach und nach jeden Raum vor. Überlegen Sie bei jedem Stück genau, ob es noch benötigt wird beziehungsweise wie lange es gegebenenfalls unbenutzt im Regal lag. Sortieren Sie am besten in drei Kategorien: verkaufen, verschenken oder behalten. So können Sie noch den ein oder anderen Euro verdienen beziehungsweise etwas Gutes tun.

2. Sortieren und neu ordnen: Alles, was nun übrig bleibt, sollte möglichst sinnvoll geordnet werden. Wichtig ist hierbei, dass Sie den Überblick behalten. Dabei können etwa transparente Boxen oder Beschriftungen helfen. Boxen in verschiedenen Größen sind beispielsweise in Baumärkten erhältlich.

3. Putzen mit System: Sind wir ehrlich, gründliches Putzen bereitet den wenigsten von uns Freude. Aber das Hochgefühl, in einer sauberen Umgebung zu entspannen, entschädigt für die vorherigen Strapazen. Versuchen Sie nicht alles auf einmal sauber zu machen, sondern nehmen Sie sich einzelne Projekt vor, wie beispielsweise zuerst das Badezimmer. So erreichen Sie immer wieder Zwischenziele, das motiviert zusätzlich!

4. Den Frühling begrüßen: Auch unsere Seele möchte gerne von unnötigem Ballast befreit werden. Gehen Sie an die frische Luft und tanken Sie Licht und Sonne. Erfreuen Sie sich daran, dass die Natur langsam zu neuem Leben erwacht.

5. Belohnen: Sie haben erfolgreich ausgemistet, geordnet und geputzt und Ihre Seele auf Frühling gepolt? Herzlichen Glückwunsch! Sie sollten stolz auf sich sein und und das Gefühl der Zufriedenheit auskosten. Seien Sie großzügig sich selbst gegenüber.