Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Familie & Gesundheit

Fitnessgeräte aufgestellt

Bürgerpark Rhede

Dienstag, 29. Oktober 2019 - 14:03 Uhr

von Alexandra Knop

© Stadt Rhede

Christop Terwiel (Stadt Rhede) mit Mitgliedern des Seniorenbeirats: Volker Grote-Westrick, Andres Lohmüller, Luzia Höyng, Johanna Beckmann, Heinz Theling (Stadt Rhede), Harald Beckmann, Mechthild Höing, Bernd Tielkes, Christa Scholz (v.l.n.r.) neben dem Kombi-Fitnessgerät im Bürgerpark RhedeFOTO: Stadt Rhede

In der vergangenen Woche wurden im Bürgerpark Rhede fünf seniorengerechte Sportgeräte aufgestellt. Diese schließen die Lücke zwischen dem Spielplatz und dem Kleinkinderspielplatz „und machen den Bürgerpark nun zu einem echten Mehrgenerationenpark“, so Bernd Thielkes vom Seniorenbeirat der Stadt Rhede.

Neben einem Kombigerät mit Fahrrad, Ruderbank und Crosstrainer wurden noch ein Stepper, ein Pendelgerät, ein Air Walker sowie ein Gerät zur Stärkung der Armmuskulatur, Thai Chi, aufgebaut. „Aktuell müssen die Betonfundamente noch aushärten. In Kürze wird der Boden aufgefüllt“, erläutert Heinz Theling vom Fachbereich Bau, Ordnung und Umwelt der Stadt Rhede die weitere Vorgehensweise, „anschließend wird der Boden um die Fitnessgeräte mit einem Fallschutz aus Kunststoff versehen, ebenso der Bereich um das barrierefreie Spielgerät im Kleinkinderareal. Parallel wird der Kleinkinderspielplatz mit Sand aufgefüllt. Ich gehe davon aus, dass dies bis Ende des Jahres fertiggestellt sein wird.“

Lucie Höyng von Seniorenbeirat ist begeistert von den Fitnessgeräten: „Fast zehn Jahre hat es gedauert, ich habe zwischendurch schon nicht mehr daran geglaubt. Nachdem die Förderung des Mehrgenerationenplatzes in Form eines Leader-Projektes vor ungefähr vier Jahren nicht geklappt hat, dachte ich: ‚Das wird nichts mehr‘, umso mehr freut es mich, dass die Geräte in den letzten beiden Tagen aufgebaut worden sind und in Kürze genutzt werden können. Auch dank der Unterstützung zahlreicher Sponsoren. Drei Geräte wurden jeweils komplett von einem Rheder Unternehmen finanziert. Die anderen beiden durch etliche kleine Sponsoringbeiträge.“

Christoph Terwiel, Fachbereichsleiter Bau, Ordnung und Umwelt der Stadt Rhede: „Es werden oft sehr gute Ideen an uns herangetragen. Doch lassen sich diese nicht immer sofort realisieren, weil zum Beispiel die Rahmenbedingungen (noch) nicht stimmen. So auch bei dem Mehrgenerationenplatz. Die Ideen und Planungen bei der Stadt für den Bürgerpark waren vor zehn Jahren noch nicht so weit und auch die Vorstellungen der Kirche und des Klinikums Westmünsterland, die bei der Gestaltung des Parkareals involviert sind, spielen hier eine Rolle. Schließlich sind alle Stränge zusammen gelaufen und der Park nimmt sehr schöne Formen an.“

Der Bürgerpark wird sehr gut angenommen. Dies konnten sowohl Vertreter des Seniorenbeirates als auch der Stadtverwaltung in den letzten Wochen und Monaten feststellen. „Uns ist wichtig, dass dies ein Park ist, den unter anderem auch die Bürger mitgestalten. Neben dem Seniorenbeirat waren in den vergangenen Jahren und Monaten unter anderem auch die Kirche, der Nabu, das Klinikum Westmünsterland, der Imkerverein und zahlreiche Einzelpersonen an der Entstehung des Parks beteiligt und beteiligen sich immer noch.

So wurden am vergangenen Samstag von einigen Ehrenamtlichen rund 1000 Blumenzwiebeln im Park gesetzt“, so Terwiel. „Wir freuen uns über so viel Engagement“, berichtet Theling über die unzähligen Spenden sowie die tatkräftige Unterstützung, die den Park zu einem echten Bürgerpark machen.