Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Wirtschaft

Auf den Sattel kommt es an

„mein StadtKurier“ stellt vor

Freitag, 16. August 2019 - 14:20 Uhr

von Christian Vosgröne

„Die Sattelkompetenz“ verhilft zu einem beschwerdefreien Radfahrerlebnis.

© Christian Vosgröne

Per Druckanalyse zum passenden Sattel: Tobias Feldmann weiß, wie beim Radfahren auftretende Beschwerden verhindert werden können.

Egal ob Freizeit-Pedalritter oder Profifahrer: Wenn‘s beim Radfahren drückt und schmerzt, liegt das oft an einer mangelhaften Radgeometrie. Experte auf diesem Gebiet ist Tobias Feldmann, der die vor gut zwei Monaten eröffnete „Die Sattelkompetenz“-Filiale im Herzen Bocholts leitet. Der 21-Jährige kennt die Wege hin zu einem beschwerdefreien Radfahrerlebnis. „Auswertungen zeigen, dass etwa 80 Prozent der Fahrradfahrer unter gesundheitlichen Problemen leiden; dazu gehören zum Beispiel eingeschlafene Hände oder Füße, Druck im Scham- und Gesäßbereich oder Schulter- und Nackenverspannungen“, erklärt Feldmann.

Der Zweiradmechatroniker-Meister hat sich in Sachen Orthopädie und Anatomie weitergebildet. Er sagt, dass sich vor allem mit einem passenden Sattel und den richtigen Fahrradeinstellungen viele Beschwerden lindern oder sogar ganz verhindern lassen. In den Räumlichkeiten an der Ravardi-straße 43 durchlaufen seine Kunden ein von dem im Allgäu beheimateten Fachhändlerverbund „Die Sattelkompetenz“ speziell entwickeltes Analyseprogramm, das Fehlbelastungen aufdecken kann.

Der 21-Jährige rät zu einer vorherigen Terminabsprache, zur Analyse sollte das eigene Fahrrad mitgebracht und die dazu typischerweise angezogene Kleidung getragen werden. Nach einer kurzen Anamnese führt Tobias Feldmann den Kunden in das Vermessungsstudio, in dem unter anderem ein sogenanntes Physiotherameter, ein Laser-Messgerät, ein Computer und ein großer Bildschirm einen Platz finden. Die Technik dahinter ist das Alleinstellungsmerkmal der insgesamt rund 100 „Die Sattelkompetenz“-Fachhändler. Über den Sattel wird eine spezielle Folie gezogen, die wiederum an einem Computer angeschlossen ist. Damit kann die Sitzanatomie gemessen und beurteilt werden. „Auf dem Monitor erkennen wir schnell die Problemzonen“, erklärt Feldmann.

So individuell wie die Beckenknochen eines jeden, sind auch die als Gegenstück fungierenden Sattel-Modelle, die der 21-Jährige im Repertoire hat. „Die Produkte sind alle ‚Made in germany‘ und von hoher Qualität“, sagt der Fachmann.

Interessierte können sich direkt im Geschäft an der Ravardistraße 43 informieren. Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags von 9.30 bis 18 Uhr sowie samstags nach Absprache. Termine für ein ausführliches Beratungsgespräch sollten unter 02871 /21 91 81 11 vereinbart werden. Weitere Informationen gibt es unter www.sattelkompetenz.de.