Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Wirtschaft

Backwaren aus dem Holzofen

„mein StadtKurier“ stellt vor:

Donnerstag, 31. Oktober 2019 - 14:02 Uhr

von Christiane Schulz

Das Dinslakener Unternehmen Schollin hat an der Uhlandstraße 21 seine zweite Bäckerei-Filiale in Bocholt eröffnet.

© Sven Betz

Bezirksleiterin Alina Moldovan (links) und Filialleiterin Lisa Nieling vor der neuen Schollin Bäckerei an der Uhlandstraße.

Ab sofort gibt es die zweite Niederlassung der Bäckerei Schollin in Bocholt. Nach der Eröffnung der Filiale an der Schwanenstraße vor einem Jahr hat das Dinslakener Traditionsunternehmen an der Uhlandstraße 21 jetzt eine weitere Filiale eröffnet. Bezirksleiterin Alina Moldovan zur Neueröffnung: „Das Besondere an dieser Filiale ist, dass sehr viele Waren in einem Holzofen vor Ort hergestellt werden.“

Café mit 60 Sitzplätzen

An der Uhlandstraße gibt es zudem ein Café mit rund 60 Sitzplätzen. „Hier bieten wir für unseren Gäste auch Frühstück und kleine Imbisse an“, sagt Moldovan. Die Filialleitung übernimmt Lisa Nieling. „Insgesamt beschäftigen wir hier sieben Mitarbeiter“, so die Bezirksleiterin.

Geöffnet hat die neue Schollin-Bäckerei an der Uhlandstraße, die einen Teil des ehemaligen ATU-Grundstücks einnimmt, montags bis freitags von 6.15 bis 19 Uhr, samstags von 6.15 bis 16 Uhr und sonntags von 7 bis 16 Uhr.

Diese Filiale sei die 55., die Schollin am Niederrhein und im westlichen Ruhrgebiet besitze, so Moldovan und ergänzt: „Wir sehen in Bocholt durchaus Potenzial. Es muss also nicht die letzte gewesen sein.“

Die Bäckerei Schollin betreibt in Bocholt bereits Schul-Bistros an den Berufskollegs am Wasserturm und Bocholt-West.