Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Wirtschaft

Fielmann jetzt am Neutor-Platz

mein StadtKurier stellt vor:

Freitag, 15. März 2019 - 10:35 Uhr

von Christiane Schulz

Großer Andrang am Eröffnungstag: Im 30. Jahr ihres Bestehens in Bocholt ist die Fielmann-Filiale von der Osterstraße an den Neutor-Platz gewechselt.

Foto: Christiane Schulz

Die Mitarbeiterinnen Tina Vehns (links) und Susanne Nowara mit Niederlassungsleiter Markus Pietrowski in den neuen Räumen.

Live-Musik, Entertainment und viele neugierige Blicke: Der Andrang war riesig, als die neue Bocholter Fielmann-Filiale am Donnerstag ihre Türen erstmalig für Kunden und Interessierte öffnete. Im 30. Jahr ihres Bestehens hat die Niederlassung ihren Standort von der Osterstraße an den Neutor-Platz verlegt. Eine Entscheidung mit Weitsicht, wie Niederlassungsleiter Markus Pietrowski im Pressegespräch betonte. „Die Lage wird super. Nicht nur zum Einkaufen, sondern auch zum Wohlfühlen“, so der Augenoptikermeister.

Rund 600 000 Euro investierte das Unternehmen mit Stammsitz in Hamburg in die knapp 300 Quadratmeter große Filiale am Neutor-Platz 2-4. Die Räume wurden kernsaniert und mit schallschluckender Decke und Teppichen ausgestattet. „Die neue Filiale ist viel heller und moderner und wirkt aufgrund ihres gelungenen Zuschnittes trotz fast identischer Quadratmeterzahl viel großzügiger“, so Fielmann-Regionalleiter Sebastian Busch.  Circa 4000 unterschiedliche Brillen von Markenherstellern und von der Fielmann-Eigenmarke hat die Bocholter Niederlassung ständig vorrätig.

Neben dem Verkaufsraum gibt es zwei Kabinen, in denen Sehtests durchgeführt werden können und zwei schallgedämmte Kabinen für die Hörakustik, die ebenfalls zum Fielmann-Angebot zählt. Auch eine mit modernsten Geräten ausgestattete Werkstatt, in der individuelle Anpassungen sowie Reparaturen vorgenommen und Gläser auf die gewünschte Fassung zugeschnitten werden, gehört zur Filiale.

Das Bocholter Fielmann-Team zählt 20 Mitarbeiter, davon sechs Auszubildende, vier in der Optik und zwei in der Akustik. Im Sommer starten wieder zwei Auszubildende ihre Berufslaufbahn in Bocholt.

Mit der Geschäftsentwicklung am Standort Bocholt zeigten sich die Unternehmensvertreter überaus zufrieden. Mit rund 8500 Brillen, die in der hiesigen Fielmann-Filiale pro Jahr verkauft werden, habe man einen Marktanteil von 55 Prozent, so Regionalleiter Sebastian Busch. Das Erfolgsgeheimnis sehen er und Pietrowski in der konsequenten Kundenorientierung des 1972 von Günther Fielmann gegründeten Unternehmens, das heute europaweit über mehr als 730 Filialen verfügt. Der Verzicht auf Zwischenhändler und das Versprechen: „Jede Reklamation wird akzeptiert, ohne Wenn und Aber“, so Pietrowski führten zu einer hohen Kundenzufriedenheit.

Die Fielmann-Filiale am Neutor-Platz 2-4 ist montags bis freitags von 9 bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Telefonisch erreichbar ist sie unter 02871 /17536.

Foto: Chrisiane Schulz

Entertainer Albert de Paris unterhielt die Besucher am Eröffnungstag.