Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
Wirtschaft

Virtual Reality erleben

„mein Stadtkurier" stellt vor:

Dienstag, 8. Oktober 2019 - 14:41 Uhr

von Viktoria Bobel

Im „Escape Room Bocholt“ in Biemenhorst tauchen Gäste in neue Welten ein und entdecken ein außergewöhnliches Spiele-Erlebnis.

© SYSTEM

In die innovative Welt der virtuellen Realität (VR) eintauchen, ist seit einiger Zeit im Mission House in Bocholt möglich.

Das Team um Konstantin Erding ist seit zwei Jahren mit seinen Escape Rooms im Industriegebiet in Biemenhorst anzutreffen. Seit Neuestem bietet er seinen Gästen nun auch einen Ausflug in die virtuelle Welt an. Das war vorher in Bocholt und Umgebung, nach Erdings Angaben, nicht möglich.

Bis zu vier Spieler können zeitgleich in die künstlichen Umgebungen eintauchen. Bevor es losgeht, bekommt jeder Spieler eine VR-Brille, zwei Controller und eine Einweisung zum Umgang mit den Geräten mit auf die Reise.

„Die Virtual Reality bietet grenzenlose Möglichkeiten“, erklärt Erding. Die Spieler im Mission House können zum Beispiel Rätsel in einer Pyramide lösen und so einen Escape Room in interaktiver, kommunikativer und virtueller Umgebung entdecken. Wer dieses Abenteuer glorreich bestanden hat, testet Shooter-Games oder macht sich auf, um in kurzer Zeit die Welt zu entdecken – ganz einfach mit Brille und Controller – und reist von New York über London nach Hamburg.

Erding empfiehlt das Abenteuer technikinteressierten Menschen und allen, die Interesse an digitalen Medien haben und etwas Neues erleben möchten. Auch Kinder ab zwölf Jahren und einer Größe von 1,45 Metern entdecken im Mission House die virtuellen Welten – sie schlüpfen in die Rolle eines Zauberers und stellen auf neue Art und Weise ihr künstlerisches Talent unter Beweis.

„Die Technik ist heute schon sehr gut ausgereift und alle, die bisher bei uns in die virtuelle Realität eingetaucht sind, waren hellauf begeistert“, schwärmt Konstantin Erding. Er erzählt von seinen Planungen, die virtuellen Realitäten bald auch buchbar bei Events und Großveranstaltungen anbieten zu können.

Neben der VR und fünf, zum Teil selbst geplanten und umgesetzten, Escape Rooms bietet das Mission House seit einigen Wochen auch Kneipen-Touren an. Bei diesen Events starten die Teilnehmer nicht in Biemenhorst, sondern in der Bocholter Innenstadt. Ausgestattet mit GPS-Geräten lösen die Spieler die Rätsel direkt in den Gaststätten bei einem Kaffee oder Bier. Dies ist nicht nur für Neu-Bürger interessant, auch Bocholter selbst beschreiben dieses Erlebnis als sehr unterhaltsam, so Erding, der noch viele Ideen für die weitere Zukunft des Mission Houses hat.

Buchbar sind die Events direkt auf der Homepage unter www.mission-house.de oder unter 0178-5574446.