Ungewöhnliche „Übergabe“

Johanna Kuljajew kann sich über Tankgutschein im Wert von 50 Euro freuen.

Ungewöhnliche „Übergabe“

Eva Weyers mit dem Tankgutschein für die Gewinnerin Johanna Kuljajew. Tankwartin Christiane Elsebrock übernimmt derweil den Tankservice für einen Kunden.

Es war die wohl ungewöhnlichste „Gewinnübergabe“, die wir seit Gründung des StadtKuriers hatten. Aufgrund der Maßnahmen rund um die Coronona-Pandemie konnte der Tankgutschein erstmals in der langjährigen Geschichte unseres Sprit-Hit-Gewinnspiels nicht persönlich übergeben werden, sondern wurde auf dem Postweg zugestellt. Eva Weyers von der Wevag ließ es sich aber nicht nehmen, der aktuellen Gewinnerin Johanna Kuljajew aus Bocholt aus der Ferne zu gratulieren.

Bei der Wevag an der Dingdener Straße in Bocholt ist derzeit viel zu tun. Zahlreiche Bocholter fahren mit ihren von Pollen verstaubten Fahrzeugen durch die Waschstraße und nutzen gern den Service des Autohofes. „Bei uns können die Kunden sich immer von einem unserer Mitarbeiter im Tankservice helfen lassen. Die Kollegen betanken das Fahrzeug, kontrollieren, Luft-, Öl- und Wasserstand und der Kunde kann im Shop kontaktlos bezahlen“, sagt Eva Weyers aus der Geschäftsführung der Wevag. Selbstverständlich werden alle Hygienemaßnahmen eingehalten. Auf dem großzügigen Autohof sei es ohnehin kein Problem Abstand zu halten, so Eva Weyers.

Der nächste Tankgutschein im Wert von 50 Euro wartet schon: Wer mitspielen möchte, schickt einfach bis Sonntag, 3. Mai eine SMS mit dem Inhalt stadtkurier win tanken Name Adresse an die Kurzwahl 52020 (0,49 Euro/SMS inklusive VFD2-Anteil) schicken oder ruft an unter 0137/822703223 (0,50 Euro/Anruf aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen) und nennt das Kennwort tanken sowie Namen und Adresse. Das Los entscheidet. Der Gewinner wird angerufen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.